Montag, 28. September 2015

Tarzan - Das Musical-Highlight in Stuttgart



Disney’s Musical Tarzan ®

Das Musical-Highlight in Stuttgart

Auf der Seite Musical.com wird dieses Stück als „das spektakulärste Musical unserer Zeit“ beworben. Diese Bezeichnung würde ich, ohne Weiteres, unterschreiben.

Schon durch ihre Aufmachung, ihre Emotion und ihre Darstellung sind Musical immer eine unvergessliche Sache. Schon die Aufführungen in unserer kleinen Stadthalle waren das früher. Noch heute erinnere ich mich gern daran zurück, was vor 14 Jahren dort veranstaltet wurde.

Mit TARZAN ist all das jedoch nicht zu vergleichen. 





Die Musik zum Musical stammt von Phil Collins.

Es erzählt die Lebensgeschichte des Jungen Tarzan, der von Affen aufgezogen wurde, da seine Eltern nicht mehr dazu in der Lage waren. Seine Mutter starb, als er noch sehr klein war. Sein Vater fiel im Kampf gegen eine Gruppe von Affen. Diese Affen nahmen Tarzan in ihre Sippe auf und machten aus ihm einen „echten Kerl“. Der Junge fühlt sich immer mehr als Affe und lernt Fähigkeiten und Fertigkeiten, die man im Urwald zum Überleben braucht. Er lernt aber auch, dass es im Leben um mehr geht, als Klettern und Futterbeschaffen. Es geht um Freundschaft, es geht um Familie und Vertrauen und es geht darum, sich zu beweisen und anderen zu zeigen, auf welcher Seite man steht.
Wie das Leben so spielt, passiert irgendwann das, was jedem Mann und jeder Frau passiert. Die große Liebe bahnt sich den Weg in das Leben und wirft so Vieles durcheinander, wofür man immer gestanden hat. Wer kennt das nicht? In das Leben von Tarzan tritt irgendwann Jane. Eine bildhübsche Professorentochter, die neugierig auf die Welt ist und alles entdecken und erforschen möchte. Tarzan rettet ihr das Leben und verliert dabei sein Herz.
Von einem inneren Zwiespalt begleitet, muss er sich entscheiden, welches Leben er leben möchte. Möchte er lieber in England ein Menschenleben führen? Oder ist ihm seine Sippe und das Leben als Affenmensch wichtiger? Liebe oder Familie? Für was er sich entscheidet und wie es für Tarzan und Jane ausgeht, zeigt euch dieser Abend ganz sicher.

Für mich war dieses Musical ein echtes Highlight in diesem Jahr. Eine tolle Bühnenshow war es ohnehin. Tolle Musik … ja Phil Collins ist ein echter Künstler. Was  mich sehr begeistert hat, war die Aufmachung, das Drumherum. Die Darsteller standen nicht einfach auf der Bühne und sangen, spielten und verschwanden hinter dem Vorhang. Nein. Die Affen schwangen sich durch das Publikum, sie wurden von der Decke heruntergelassen, rannten durch die Zuschauer, spielten teilweise mit Ihnen und gaben einem dadurch das Gefühl, Teil der Show zu sein.

Wer jedoch die Bücher von Edgar Rice Burroughs kennt, wird sich nach der Vorstellung denken „Moment mal … die Geschichte ging doch eigentlich noch weiter“. Das stimmt. Man erfährt noch nicht sehr viel über den Sohn von Tarzan und Jane, über seinen Lebensweg und das Leben der Beiden. Aber dadurch hält sich die Hoffnung, irgendwann eine Fortsetzung erleben zu können. 

Man verlässt das Theater und weiß, dass man einen tollen Abend erlebt hat. Bei einem Blick auf die Uhr haben wir uns allerdings fragen müssen, wo die Zeit hin ist. Die Geschichte hat sie uns einfach vergessen lassen. 

Infos & Links:





 

 

Kommentare:

  1. Hallo Martin!
    Habe nun doch auch mal ein wenig auf Deinem Blog gestöbert!
    Das Musical "Tarzan" habe ich vor einigen Jahren in Hamburg erleben dürfen und war genauso fasziniert wie Du! Vor wenigen Tagen habe ich dann auch noch die CD mit den Musical-Songs in meinem Handschuhfach wieder gefunden :D
    Ich sage Dir, es gibt keinen besseren "Gute-Laune-Macher" morgens auf dem Weg zur Arbeit, als diese CD :)
    Viele liebe Grüße,
    Anna von 'Schmökermädchen'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna :)

      vielen Dank für deinen Besuch und Kommentar :)

      Die CD habe ich noch nicht. Aber das wäre mal eine Idee. Ich hör mir die Lieder meist bei youtube an. Aber dann hab ich sie im Auto nicht.

      Wir wollen mal nach Hamburg zu KÖNIG DER LÖWEN. Aber das dauert noch etwas.

      Dir auch viele Grüße und vielleicht bis bald ;)

      LG
      Martin

      Löschen
  2. Hallo Martin,
    dein Musical Bericht ist wirklich gut. Ich habe zum 18. Geburtstag mal einen Musical Gutschein bekommen, mich aber für "Sister Act" entschieden. Gerade die Bühnenshow und die Musik haben mich wirklich überzeugt. Obwohl es mir noch besser gefallen hätte, wenn die Lieder auf englisch gewesen wären. Wer spielt bei Tarzan momentan eigentlich die Hauptrollen? Ich habe mitbekommen, dass die Erstbesetzung via Castingshow gefunden wurde und Alexander Klaws mal eine Zeit lang den Tarzan verkörpert hat.
    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emma :)

      Ich mag Musical ziemlich gern. Und nach Berlin musste es jetzt mal Stuttgart sein.

      Der Hauptdarsteller heißt Gian Marco Schiaretti. Das musste ich jetzt aber selbst erstmal googlen :D

      Stimmt Alexander Klaws war auch mal eine Weile Tarzan. Aber 2013 hat er damit aufgehört. So oder so fand ich die Show echt gut gemacht.

      LG
      Martin

      Löschen