Donnerstag, 31. Dezember 2015

Neues Jahr, Neues Glück


Neues Jahr, Neues Glück

Was wird 2016 anders? Was wird besser? Was fällt weg?
 


Seit Juli 2015 gibt es diesen Blog nun. Das ist ein halbes Jahr. Das ist noch keine lange Zeit und es gibt viele Blogs, die schon sehr viel länger in der Bücherwelt aktiv sind. Und die vorallem erfolgreich sind.

Für mich bedeutet ERFOLGREICH übrigens nicht, dass ich in Zahlen etwas messen möchte. Es ist mir nicht egal, wie viele Klicks, Seitenaufrufe, Abos und Follower ich habe. Keines Falls. Aber es ist auch nicht der Wert, an dem ich Erfolg ablese. Der Erfolg ist für mich die Reaktion der Leser. Eure Reaktion. Unter fast jedem Post habe ich mindesten einen (meist auch mehrere) Kommentare bekommen. Das heißt für mich, dass euch interessiert, worüber ich schreibe. Und das bedeutet, der Erfolg ist da. Dafür möchte ich mich unbedingt bedanken. Das könnte ich am liebsten unter jedem Post. Aber ich möchte es hier mal ausführlich hervorheben.

Auch andere Blogs haben völlig zu Recht großen Erfolg. Sie werden kommentiert, verfolgt und geteilt. Aber warum finden Bücherblogs heute immer wieder solch ein motiviertes Publikum?

Vielleicht liegt es daran, dass die Bücherwelt keine langweilige Welt ist, in der alles ist, wie es immer ist. Autoren erfinden sich gelegentlich neu. Sie schreiben Thriller, obwohl wir von ihnen bisher nur Jugendbücher gewöhnt waren. Gelegentlich erscheint von einer Kinderbuchautorin (z. B. Irmgard Kramer) auch mal ein tolles Jugendbuch. Auch Verlage erweitern ihr Spektrum oder wagen sich an neue Genre. Und ebenso geschieht es mit den Bloggern. Immer wieder lassen wir uns neue Aktionen einfallen, machen Gewinnspiele, finden neue Genre interessant und gehen auf Themengebiete ein, die vorher eher fremd waren.  Durch diese Neuerfindung, ohne sich verbiegen zu müssen, bleiben die Blogs interessant und der Erfolg in Form von Kommentaren, Mails oder tollen Gesprächen auf Messen und Bloggertreffen, stellt sich ein.

Natürlich wird es auch auf diesem Blog 2016 Dinge geben, die es 2015 so noch nicht gab. Ich habe mir zum Beispiel vorgenommen, Autoren und Autorinnen mehr in den Blog einzubinden, um euch die Menschen noch besser zeigen zu können, ohne die unsere Bücherwelt nicht funktionieren würde. Was wäre ein Buch ohne seine Geschichte? Das schönste Cover könnte nix ausrichten, wenn dazu kein kreativer Kopf einen tollen Inhalt erschaffen hat.
Ab Januar wird es auf meinem Blog immer am 15. Eines Monats eine Serie geben. Diese nennt sich „Drei Fragen an…“ Dabei möchte ich Autoren bestimmte Fragen stellen, die mir auf den Nägeln brennen, die ich schon immer wissen wollte, oder die mir spontan durch den Kopf gehen. Hierbei werde ich mich mit Bestsellerautoren, die schon lange auf dem Markt sind, genauso unterhalten, wie mit Selfpublishern, die gerade erst beginnen, sich ihren Platz in der Bücherwelt zu erschaffen.

Außerdem wird es häufig für euch die Möglichkeit geben, an Gewinnspielen teilzunehmen. Es wird Aktionen geben, häufiger auch ausführliche Interviews mit Leuten aus der Bücherwelt. Nicht nur mit Autoren. Ich werde auch andere buchig Begeisterte zu Wort kommen lassen. Dadurch will ich erreichen, dass ich nicht nur vorm PC alleine sitze und Worte in die Tastatur haue, die mir mein Herz diktiert, sondern mit vielen Menschen gemeinsam was basteln kann, was auch viele Menschen erreicht und interessiert.

Außerdem wird es ab 2016 eine Seite geben, die VERANSTALTUNGEN heißt. Dort gibt es immer vor und nach Veranstaltungen Links, über Berichte oder Ankündigungen. So kann man sehen, wo ich in letzter Zeit selbst war, oder worauf ich mich freue. Das ganze wird dann in Form eines Kalenders sein und dadurch (hoffe ich) recht übersichtlich werden.

Und eine letzte Erneuerung wird es sein, dass ich mehr darüber erzählen möchte, was ich im Laufe des Monats gelesen habe. Ich komme nicht immer dazu, viele Bücher zu lesen und setze mich da auch nicht unter Druck. Wenn es mal nur 2 sind, dann ist das eben so. Und wenn es mehr werden dann umso besser. Ich möchte immer am letzten Tag des Monats einen Rückblick geben. Es wird mein schönstes Zitat geben, es wird Highlights des Büchermonats geben. ABER es werden auch mal unbuchige Themen mit ins Gespräch kommen. Zum Beispiel möchte ich wieder mehr über Postcrossing erzählen. Ich möchte öfter Karten zeigen, die ich bekommen habe und von den Menschen erzählen, die sie mir geschickt haben. Sicher werden diese Monatsrückblicke sehr ausführlich werden. Dennoch hoffe ich, dass sie etwas auf Interesse stoßen.

Mit meinem Design bin ich momentan eigentlich sehr zufrieden. Farbe, Schriftart und Form vom Blog sind im Moment so, wie ich es gerade toll finde. Aber wenn ich da mal einen Geistesblitz habe, dann kann es auch sein, dass da mal was Anders wird. Ich bin da natürlich auch immer für Ratschläge offen. Einige habe ich ja auch schon umgesetzt.

Das Gästebuch ist übrigens ab heute schon gelöscht. Auf einem Blog kann man so viel kommentieren, da braucht man das wohl eher nicht. Bisher hat sich dort auch kaum Jemand rein geklickt. In meiner Statistik wurde diese Seite noch weniger als das Impressum angeklickt. Deshalb … adieu Gästebuch.

Falls ihr Ideen, Vorschläge oder Kritikpunkte habt, dann lasst es mich, egal auf welchem Weg, gern wissen.

So. Dies war nun definitiv der letzte Beitrag für das Jahr 2015.

Ich wünsche euch und den Menschen, die ihr mögt, dass ihr gut in das neue Jahr kommt. Und ich wünsche euch, dass es so verläuft, wie ihr es euch wünscht. Mit genau dem Erfolg, den ihr für richtig und wichtig haltet und vorallem mit ganz viel Gesundheit und vielen schönen Lesemomenten, Schmunzelimpressionen und Glücksgefühlen.



Kommentare:

  1. Das ist ein toller Jahresabschlussbeitrag ;) Wie wahr deine ganzen Worte doch sind ;) Freue mich schon sehr auf deine ganzen Neuerungen die es nächstes Jahr auf deinem Blog geben werden ;)

    Wünsche dir jetzt noch einen guten Rutsch und komm heil und gesund im neuen Jahr 2016 an ;) Ich hoffe das 2016 ein tolles Jahr für dich wird ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Rebecca :)

      danke :) Ich freue mich auch auf das Jahr. Besonders, weil ich dieses Jahr euch von Anfang an dabei habe und der Spaß schon im Januar beginnt. Was kann es besseres geben?

      Die Neuerungen habe ich auch veröffentlicht, um mich selbst zu motivieren, alles umzusetzen. Ich kann es nämlich gar nicht leiden, Dinge zu versprechen, die ich nicht einhalten kann ;)

      Ich bin gut angekommen. Du hoffentlich auch. Aber da wir heute ja bei fb schon geschrieben haben, gehe ich mal davon aus.

      Dir auch ganz viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.


      LG
      Martin

      Löschen
  2. ""Das heißt für mich, dass euch interessiert, worüber ich schreibe."". Ja, das ist auch ein Punkt, warum ich hier öfters vorbeischaue. Aber auch WIE Du das schreibst, ist interessant!
    Außerdem möchte ich Dir ganz liebe Neujahrsgrüße da lassen.
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja :)

      das freut mich wirklich sehr. Bloggen an sich macht schon viel Spaß. Noch mehr Spaß macht es aber, wenn es den Menschen gefällt, die es lesen und wenn man es nicht nur für sich selbst tut.

      Ich wünsche dir natürlich auch alles Gute und ein tolles Jahr 2016.

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen
  3. Hallo Martin,

    ein sehr toller Beitrag und ich kann dir, was den "Erfolg" angeht nur zustimmen. Ich denke über meinen Blog genauso. Mir ist der zwischenmenschliche Kontakt mit meinen Followern/Bloggern sehr wichtig und die Klickzahlen usw. sind für mich nur zweitrangig. Natürlich freut man sich über jeden weiteren Follower, keine Frage.

    Auf die Umsetzung deiner Ideen freue ich mich und meine Lesemonate sind auch immer etwas umfangreicher ;), werden aber doch sehr häufig und gerne gelesen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe :)

      ja. Man schaut die Zahlen an. Aber was viel mehr Freude macht, ist das Schreiben und Reden mit anderen Leuten aus der Bücherwelt.

      Ja. Ich freu mich auch schon darauf, die Dinge zu schreiben und davon zu berichten. Die Rückblicke sollen dazu dienen, den Monat, nicht nur auf das Lesen bezogen, Revue passieren zu lassen. Da kann man sich am Ende des Jahres auch noch viel besser erinnern. :) Außerdem lese ich sowas auf anderen Blogs (auch bei dir) auch sehr gern.

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen
  4. Hallo Martin,
    erstmal: Tolle Vorsätze für 2016. Ich freue mich sowohl auf deine buchigen als auch unbuchigen Beiträge. Auch deine Einstellung zum Erfolg gefällt mir gut. Du hast innerhalb eines halben Jahres schon fast 40 Leser und jede Menge Kommentatoren zusammen. Ich stimme dir da vollkommen zu, dass das ein gutes Fazit (ist das das richtige Wort?) ist.

    Am Design würde ich überhaupt nichts ändern. Ich bin ja quasi Leserin der ersten Stunde und ich finde das Design im Vergleich zum Anfang vieeeel besser.

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emma,

      Vielen Dank!!

      Also geplant sind schon einige Beiträge. Ich freu mich da auch richtig drauf. Ja 40 Leute, die meine Neuigkeiten sehen. Das finde ich großartig. Allerdings weiß ich nicht, ob das viel oder wenig ist. Das ist auch nicht entscheidend. Hauptsache man hat Spaß. Und was ich ganz toll finde, ist dass man immer so viele Möglichkeiten bekommt. Man fragt nach einem Interview oder Pressefoto und bekommt fast nie ein NEIN zurück. Und wenn man Hilfe von Bloggern braucht, wird man auch mit offenen Armen empfangen. Das ist echt genial. Und durch die Rezis kann ich dann was zurück geben.

      Ja. Das grüne Design war lange nicht so passend, wie das Jetzige. Das meine ich mit konstruktiver Kritik. Da bin ich immer offen für Vorschläge.

      Finde ich schön, dass du so oft Leser bei mir bist. :) Ich hoffe wir sehen uns irgendwann mal. :)

      LG
      Martin

      Löschen
  5. Lieber Martin,
    mit deinen Worten hast du mich richtig gerührt. Du bist eine absolute Bereicherung für die Bloggercommunity und ich bin froh, dass ich deinen Weg von Anfang an mitverfolgen konnte. Es macht immer wieder Spaß hier bei dir vorbeizuschauen und deine ausführlichen (und wirklich unheimlich toll geschriebenen) Beiträge zu lesen!
    Für dein Blogjahr 2016 wünsche ich dir ganz viel Erfolg (so wie du ihn definierst) und natürlich (was am wichtigsten ist) viel Freude. Du machst deine Sache sehr sehr sehr gut!
    Viele liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anka :)

      wow. Jetzt hast du mich aber gerührt. Es freut mich echt, dass ihr mich so positiv aufgenommen habt. Und die Unterstützung, die man sich unter den (Buch)bloggern gegenseitig gibt, ist echt genial.

      Die Freude ist echt groß. DANKE!!! Wenn man sich Dinge überlegt, schreibt und dann nach einiger Zeit einen lieben Kommentar bekommt, dann gibt es für Blogger ja wenig, was mehr Freude auslösen könnte.

      Vielen Vielen Dank!!! Und für dein Jahr 2016 auch alles Gute. Ich freu mich auf den Stammtisch (und auf die, die noch kommen)

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen
  6. Hallo Martin :)
    Auf eine Empfehlung hin bin ich bei dir gelandet und bin ganz entsetzt, dass ich jetzt erst zu dir gefunden habe. Du hast hier einen tollen Blog geschaffen und ich mag deine Art zu schreiben sehr. Bleibe gern als Leserin und schaue mich mal in Ruhe um. :)

    Was den Erfolg angeht kann ich dir nur zustimmen. So sollte man das auch sehen.
    Es geht ja nicht um die größte Follower-Zahl oder wie auch immer - denn wir alle machen das doch um Gleichgesinnte zu treffen und uns auszutauschen. :)

    Bin schon gespannt, was wir dann dieses Jahr alles hier von dir lesen werden.
    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacky :)

      das freut mich, dass du den Weg zu mir gefunden hast. Und dann auch noch auf Empfehlung und nicht durch Zufall :) Das ist doch toll.

      Danke für dein Lob. Das ist natürlich immer toll, solche Reaktionen zu bekommen.

      Genau. Der Austausch steht im Fokus. Das ist ja schließlich eine (tolle) Freizeitbeschäftigung. Da sollte kein Druck dahinter stehen.

      Es wird Einiges geben. Versprochen. Mein Kopf ist voller Ideen.

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen