Posts mit dem Label Luis Sellano werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Luis Sellano werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 25. Mai 2017

Luis Sellano - Portugiesisches Erbe *Rezension + Interview*



Portugiesische Rache
Luis Sellano

„Viel Freude und Spannung in den Straßen Lissabons“


Gelesen: Mai 2017

Allgemeines

Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Format: Klappenbroschur
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-41945-2
Seiten: 352
Preis: 14,99 € (in Deutschland)



Foto & Klappentext: Heyne-Verlag


Klappentext:

Nach gefährlichen Abenteuern in Lissabon hat der Expolizist Henrik Falkner sich in die Stadt am Tejo verliebt. Henrik übernimmt das Antiquariat seines Onkels Martin – und damit auch dessen Vermächtnis. Denn Martin hat nicht nur Kuriositäten aller Art, sondern auch Artefakte gesammelt, die in Zusammenhang mit ungelösten Verbrechen stehen. Als ein Mann in der Bar Esquina erstochen wird, ahnt Henrik, dass er in den nächsten Fall geraten ist. Zusammen mit der temperamentvollen Polizistin Helena begibt er sich auf die Spuren des Mörders. Doch dann wird Helenas Tochter entführt … Es beginnt eine Jagd durch die Gassen von Lissabon.

Ein Bestseller kommt selten allein

Sonntag, 25. September 2016

17. Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart *FMA*



17. Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart

Brunch mit Nina Blazon im Café Planie und ganz viel Geblubber zum Nachtisch

Grafik: Ankas Geblubber



Es war der letzte Stammtisch vor der Buchmesse und fast auf den Tag genau 1 Jahr nach meinem ersten Besuch in Stuttgart. Wieder mit dabei war zum Beispiel Sasija (Sasijas Tardis), die genau vor einem Jahr auch beim Bücher- und Blubberstammtisch dabei war. Außerdem hat sich Anka (Ankas Geblubber) wieder tolle TOPs einfallen lassen.

Für mich hat das Blubber-Wochenende am frühen Freitagmorgen in meiner Heimatstadt Hartha begonnen. Aber ihr wisst ja … früher Vogel und so weiter. Von hier ging es an besagtem Tag nach Leipzig. Von dort fuhr mein Fernbus in Richtung Stuttgart los und hatte neben mir auch noch viele andere Menschen im Gepäck. Bis auf den letzten Platz gefüllt, machten wir uns auf den Weg nach Süddeutschland.

Meine Eindrücke in Videoform könnt ihr euch anschauen, wenn ihr mein Sonntagsvideo anklickt, welches ihr hier unten findet. Und wenn ihr zuschauen wollt, wie ich schon fast 2 Minuten brauche, um die Begrüßungsformel fehlerfrei hinzubekommen, dann wagt einen KLICK und seid dabei.



Nachdem ich am Samstag von meiner Unterkunft in die Stuttgarter Innenstadt gefahren bin, hatte ich noch knapp 2 Stunden Zeit. Mit einem Caramel-Macchiato bewaffnet, habe ich mich in der Nähe der Oper auf eine Bank gesetzt und den Tag mit meinem ausgiebigen Frühstück gestartet.

Sonntag, 7. August 2016

16. Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart + Gewinnspiel



Quelle: Ankas Geblubber

16. Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart

5 Autoren und ganz viel Sommer
Lucinde Hutzenlaub
Thomas Thiemeyer
Daniel Holbe
Luis Sellano
Oliver Kern


Ja … Ihr lest richtig. FÜNF Autoren waren dabei. 2 davon haben uns bei ihrer Premierenlesung lauschen lassen und selbst Petrus hatte an diesem Tag die schützende Hand über den Bücher- und Blubberstammtisch gelegt. Ein rundum gelungener Tag und ein besonderer noch dazu.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, ein Teil vom Bücher- und Blubberstammtisch zu sein, der sich wieder in Stuttgart getroffen hat. Ja, die Anreise ist weit! Ja, ich muss immer vorher Bus und Hotel buchen. Ja, ich nehme extra dafür den Freitag immer frei. Aber all das ist absolut kein Problem. Die Menschen, die man dort trifft und die Dinge, die man dort erlebt, sind einmalig. Es macht tierisch Spaß, dabei zu sein, all das zu erleben und diese schönen Momente zu genießen. Jedes Mal wieder gern!!!

Bereits eine Stunde vor Beginn des eigentlichen Stammtisches habe ich mich mit Anka getroffen, um schon mal etwas zu blubbern. Außerdem war es geplant, mit der Jugendbuchautorin Lucinde Hutzenlaub ein Interview für DREI FRAGEN AN … zu führen. Lucinde kam auch pünktlich und bester Sommerlaune am Treffpunkt an und strahlte mit uns um die Wette. Ira und Vanessa haben unsere kleine Vorrunde dann komplettiert. Ab ging die Runde in den Park, um dort das Video zu drehen. Anka war, wie schon beim Interview mit Enie van de Meiklokjes, meine Kamerafrau, was mich wieder total gefreut hat. Ebenso habe ich mich aber auch über meinen Einsatz gefreut, während Anka ihr eigenes Interview mit der Autorin gedreht hat. Hinter den Kulissen von ANKAS GEBLUBBER zu sein, war auch mal eine tolle Erfahrung.

Lucinde liest aus
MELONENEIS SOMMER vor
Thomas bei seiner Premierenlesung
zu EVOLUTION
Nach dem tollen Gespräch mit Lucinde, was auch nach Abschalten der Kamera nicht weniger interessant wurde, kamen nach und nach weitere Teilnehmer vom Bücher und Blubberstammtisch vorbei. Eine Liste der Teilnehmer findet ihr in der Infobox zu dem Video, welches hier zum Anschauen bereit steht. Dort könnt ihr ganz nebenbei auch die Premierenlesung von Lucinde Hutzenlaub´s neuem Jugendbuch MELONENEIS SOMMER sehen. Außerdem stellt uns auch Thomas Thiemeyer sein neustes Jugendbuch EVOLUTION – DIE STADT DER ÜBERLEBENDEN vor. Beides waren sehr schöne Erlebnisse und beide wurden mit sehr viel Applaus beschenkt. Ebenfalls dabei war der Autor Daniel Holbe, der mit seiner Familie einen tollen Sommertag in Stuttgart und Umgebung verbracht hat. Es war sehr schön, dass ich ihn auch mal treffen konnte. Sein letzter Stammtischbesuch lag nun schon länger zurück, als mein Erster. Von daher war dies die erste Möglichkeit, ihn mal zu sehen! Sogar die Tauben haben uns beim Picknick und den Lesungen gelauscht. Jedoch haben die Tiere gelegentlich ihre gute Kinderstube vergessen.





Mittwoch, 15. Juni 2016

Drei Fragen an ... Luis Sellano #6 *Blogtour "Portugiesisches Erbe"*






Drei Fragen an …

Luis Sellano



Foto: Luis Sellano


Herzlich Willkommen zur Juni-Ausgabe meiner Reihe DREI FRAGEN AN …

In diesem Monat steht DREI FRAGEN AN … ganz im Zeichen einer Blogtour zum neuen Krimi von Luis Sellano, denn diese macht heute Station auf diesem Blog. Das Ziel soll es sein, euch den Autor und das Buch etwas näher zu bringen. 

Nachdem wir nun am Montag schon den Weg von Henrik durch Lissabon begleiten durften und bei Anka (Ankas Geblubber) einige tolle Fotos und Infos über die Stadt erhalten haben, hat uns Michelle (licentia poetica) gestern einen Überblick über wichtige Personen aus dem Lissabon-Krimi gegeben. 

Ich habe mit Luis Sellano gesprochen und ihm einige Dinge entlockt, die ihr sicher noch nicht wusstet. Wir werden erfahren, was er an Lissabon so schätzt und warum seine neue Krimireihe gerade dort spielt. Außerdem erzählt er uns von seiner Recherche in einer der interessantesten Städte unseres Kontinents. Zwischendurch nimmt uns der Autor dieses Kriminalromans mit, auf eine kleine Tour durch die Stadt, zeigt uns Fotos, fährt mit uns Zahnradbahn und bringt uns den Platz näher, dem sein Buchcover entsprungen ist. Eine spannende, interessante und stimmungsvolle Viertelstunde erwartet euch, wenn ihr das Video anklickt und euch von der Fado Musik in eine Stadt entführen lasst, deren offene Herzlichkeit direkt Lust auf eine Reise zum Tejo, dem längsten Fluss der iberischen Halbinsel (Spanien u. Portugal) macht.