Montag, 22. August 2016

Montagsfrage #7 Ende offen, lässt das hoffen?



Montagsfrage #7

Thema …. Ende offen, lässt das hoffen?

Grafik: Buchfresserchen


Heute geht es in der Montagsfrage vom Buchfresserchen um offene Enden, Cliffhanger und den Umgang mit eben diesen.

Vielleicht kennt ihr ja den Blog von Svenja. Er nennt sich BUCHFRESSERCHEN. Dort stellt sie der Bloggerwelt jeden Montag eine Frage. Man muss diese nicht zwingend montags beantworten. Man muss sie eigentlich gar nicht beantworten. Aber wenn ich dazu schon meine Gedanken zu Papier bringe, dann schon an dem Tag, den der Titel uns verrät.

Manche Blogger machen bei dieser Aktion jeden Montag mit, Andere lassen sie ganz weg und wieder Andere, wie ich, beantworten diese Frage immer dann, wenn sie das Thema interessant finden.

Es ist schon einige Zeit her, dass ich bei dieser Aktion zuletzt mitgemacht habe. Am 04.07.2016 ging es dabei um die Frage, wie ich zu neuen Büchern komme und welche Rolle LESEPROBEN bei mir spielen. Falls euch meine Antwort darauf interessiert, könnt ihr gern mal **HIER** klicken und euch den Post von damals noch einmal ins Gedächtnis rufen!

Heute geht es um ein Thema, in der Bücherwelt sehr oft diskutiert wird, bei dem Jeder eine Meinung hat. Es geht um Cliffhanger und offene Enden. Und darum, wie wir damit zurechtkommen.

Die Montagsfrage vom BUCHFRESSERCHEN lautet:



Wie kommst du mit einem offenen Ende oder einem Cliffhanger zurecht?


Dienstag, 16. August 2016

Drei Fragen an ... Adriana Popescu #8




Drei Fragen an …

Adriana Popescu




Herzlich Willkommen zur August-Ausgabe meiner Reihe DREI FRAGEN AN …

Jeden Monat möchte ich einem Autor oder einer Autorin mindestens DREI FRAGEN stellen, die mir spontan oder auch schon länger durch den Kopf gehen. Außerdem möchte ich Euch den Jenigen oder die Jenige etwas genauer vorstellen, von aktuellen Projekten erzählen und auch einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, wann wir den nächsten Lesestoff bekommen und auf was wir uns da freuen können.

Im Monat August habe ich gemeinsam mit der Stuttgarterin Adriana Popescu ein Video gedreht, welches wir euch heute zeigen möchten.

Adriana hat sich für dieses Projekt sehr viel Zeit genommen und mir tolle Antworten auf meine Fragen gegeben. Darüber bin ich echt froh und sehr glücklich.

Nun bin ich natürlich sehr gespannt, wie ihr diese Ausgabe von DREI FRAGEN AN … findet. Lasst es mich gern hier in den Kommentaren wissen. Natürlich freue ich mich auch über euer Feedback direkt bei Youtube.



Samstag, 13. August 2016

Wulf Dorn - Die Nacht gehört den Wölfen *Rezension*



Die Nacht gehört den Wölfen
Wulf Dorn

Kleine Kapitel und eine große Geschichte


Gelesen: August 2016

Allgemeines

Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 26.10.2015
Format: Klappenbroschur
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-570-16397-9
Seiten (als Print): 464
Preis: 14,99
Erhalt: selbst gekauft

Foto und Klappentext: cbt Verlag


Klappentext:

Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Seit dem tödlichen Autounfall seiner Eltern, den er selbst miterlebt hat, leidet Simon unter Albträumen und Angstzuständen. Nach einem Psychiatrieaufenthalt zieht er zu seiner Tante und seinem Bruder, aber es fällt ihm schwer, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden. Vor allem, als er feststellen muss, dass seine schlimmen Träume Wirklichkeit werden: Etwas Böses scheint im Dunkel, das Simon umgibt, erwacht zu sein. Und das Verschwinden eines Mädchens ist erst der Anfang …



Schau nach vorn und die Nacht gehört dir!

Sonntag, 7. August 2016

16. Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart + Gewinnspiel



Quelle: Ankas Geblubber

16. Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart

5 Autoren und ganz viel Sommer
Lucinde Hutzenlaub
Thomas Thiemeyer
Daniel Holbe
Luis Sellano
Oliver Kern


Ja … Ihr lest richtig. FÜNF Autoren waren dabei. 2 davon haben uns bei ihrer Premierenlesung lauschen lassen und selbst Petrus hatte an diesem Tag die schützende Hand über den Bücher- und Blubberstammtisch gelegt. Ein rundum gelungener Tag und ein besonderer noch dazu.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, ein Teil vom Bücher- und Blubberstammtisch zu sein, der sich wieder in Stuttgart getroffen hat. Ja, die Anreise ist weit! Ja, ich muss immer vorher Bus und Hotel buchen. Ja, ich nehme extra dafür den Freitag immer frei. Aber all das ist absolut kein Problem. Die Menschen, die man dort trifft und die Dinge, die man dort erlebt, sind einmalig. Es macht tierisch Spaß, dabei zu sein, all das zu erleben und diese schönen Momente zu genießen. Jedes Mal wieder gern!!!

Bereits eine Stunde vor Beginn des eigentlichen Stammtisches habe ich mich mit Anka getroffen, um schon mal etwas zu blubbern. Außerdem war es geplant, mit der Jugendbuchautorin Lucinde Hutzenlaub ein Interview für DREI FRAGEN AN … zu führen. Lucinde kam auch pünktlich und bester Sommerlaune am Treffpunkt an und strahlte mit uns um die Wette. Ira und Vanessa haben unsere kleine Vorrunde dann komplettiert. Ab ging die Runde in den Park, um dort das Video zu drehen. Anka war, wie schon beim Interview mit Enie van de Meiklokjes, meine Kamerafrau, was mich wieder total gefreut hat. Ebenso habe ich mich aber auch über meinen Einsatz gefreut, während Anka ihr eigenes Interview mit der Autorin gedreht hat. Hinter den Kulissen von ANKAS GEBLUBBER zu sein, war auch mal eine tolle Erfahrung.

Lucinde liest aus
MELONENEIS SOMMER vor
Thomas bei seiner Premierenlesung
zu EVOLUTION
Nach dem tollen Gespräch mit Lucinde, was auch nach Abschalten der Kamera nicht weniger interessant wurde, kamen nach und nach weitere Teilnehmer vom Bücher und Blubberstammtisch vorbei. Eine Liste der Teilnehmer findet ihr in der Infobox zu dem Video, welches hier zum Anschauen bereit steht. Dort könnt ihr ganz nebenbei auch die Premierenlesung von Lucinde Hutzenlaub´s neuem Jugendbuch MELONENEIS SOMMER sehen. Außerdem stellt uns auch Thomas Thiemeyer sein neustes Jugendbuch EVOLUTION – DIE STADT DER ÜBERLEBENDEN vor. Beides waren sehr schöne Erlebnisse und beide wurden mit sehr viel Applaus beschenkt. Ebenfalls dabei war der Autor Daniel Holbe, der mit seiner Familie einen tollen Sommertag in Stuttgart und Umgebung verbracht hat. Es war sehr schön, dass ich ihn auch mal treffen konnte. Sein letzter Stammtischbesuch lag nun schon länger zurück, als mein Erster. Von daher war dies die erste Möglichkeit, ihn mal zu sehen! Sogar die Tauben haben uns beim Picknick und den Lesungen gelauscht. Jedoch haben die Tiere gelegentlich ihre gute Kinderstube vergessen.





Mittwoch, 3. August 2016

Monatsrückblick Juli 2016




Juli 2016

Sommermonat, Lesestunden und Blubbern in Stuttgart


Der nunmehr siebte Monat im Zweitausendundsechzehnten Jahr ist Geschichte. Mit meinem Monatsrückblick bin ich dieses Mal später dran, als es für euch gewöhnt ist. Aber das wird in Zukunft öfter so sein. Bisher kamen meine Monatsrückblicke immer am letzten Tag des aktuellen Monats heraus. In Zukunft werden diese Posts aber immer zu Beginn des Folgemonats kommen. So kann ich die Zeit, von der ich erzähle, immer bis zur letzten Sekunde auskosten, bevor ich einen Rückblick wage.

Der Monat hat für mich erst ruhig begonnen, um am 09.07. schon das erste Highlight zu haben. Der Bücher- und Blubberstammtisch. Einen Bericht dazu schulde ich euch auch noch. Ich habe im Juli etwas weniger geschrieben. Deshalb ist dazu auch noch Nichts online gegangen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Für August ist es fest eingeplant. Dann bekommt ihr nicht nur Einblicke in weitere Lesungsabschnitte von Lucinde Hutzenlaub, die für uns aus Ihrem Buch MELONENEIS SOMMER vorgelesen hat, sondern wir dürfen auch der Prämierenlesung zum neuen Jugendbuch von Thomas Thiemeyer lauschen. Beide waren zu Gast beim Stammtisch und haben uns ihre Bücher vorgestellt, signiert und sehr ausführlich mit uns geplaudert. Außerdem durften wir uns auf einen Nachmittag mit Oliver Kern, Luis Sellano und Daniel Holbe freuen. Es war ein ereignisreicher und total entspannter Stammtisch, was sicher auch an der sommerlichen Atmosphäre lag. Ohne die tollen Menschen wäre allerdings auch dieser Tag kein Gelungener geworden. Ich bin immer wieder begeistert, wen man dort alles kennenlernen und wiedersehen kann. Die Vorfreude auf den nächsten Stammtisch beginnt dann bei mir immer, sobald ich nach der Verabschiedung die anderen Blogger, Leser, Booktuber,… aus den Augen verloren habe. Freut euch also auf einen tollen Bericht dazu, den es sicher in Videoform geben wird.