Dienstag, 15. März 2016

Drei Fragen an ... Enie van de Meiklokjes #3





Drei Fragen an …
 Enie van de Meiklokjes




Herzlich Willkommen zur März-Ausgabe meiner Reihe DREI FRAGEN AN …

Jeden Monat am 15. möchte ich einem Autor oder einer Autorin DREI FRAGEN stellen, die mir spontan oder auch schon länger durch den Kopf gehen. Außerdem möchte ich Euch den Jenigen oder die Jenige etwas genauer vorstellen, von aktuellen Projekten erzählen und auch einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, wann wir den nächsten Lesestoff bekommen und auf was wir uns da freuen können.

Heute ist der 15. März. Deshalb gibt es heute den nächsten Teil der Reihe.

Diesen Monat konnte ich den neuen DREI FRAGEN AN … - Beitrag super mit dem 14. Bücher- und Blubberstammtisch verbinden. Den Bericht zum Stammtisch wird es in Kürze hier auf dem Blog zu lesen geben. Aber heute soll es um eine Frau gehen, die sich im deutschen Fernsehen längst einen Namen gemacht hat. Ich hab ihr schon oft zugeschaut, kenne ihr Gesicht, seit ich denken kann und war total froh, dass ich sie in Stuttgart im Buchhaus Wittwer zur Vorstellung ihres neuen Sachbuches treffen durfte.

Die Rede ist von der wunderbaren Enie van de Meiklokjes.


Ich habe sie schon auf der Buchmesse in Frankfurt kurz für ein Foto und ein Autogramm treffen können. In meinen M.M.M Bericht am 31.10.2015 habe ich schon einige Sätze zu ihr und ihrem Buch geschrieben. Den Bericht findet ihr *HIER*.

Enie war früher ein Teenie-Idol und moderierte bei VIVA. Von 1999 bis 2001 war sie das Gesicht von BRAVO TV. Seit dem arbeitet sie freischaffend, ist für viele Fernsehsender die Ansprechpartnerin, wenn es um Dekoration, Backen und Handwerken geht. In Werbespots und Fernsehserien war sie immer wieder in kleinen Rollen zu sehen.




Ihr Herz schlägt jedoch auch für das deutsche Kinderhilfswerk. Dort ist sie seit 2007 als Botschafterin tätig und setzt sich dafür ein, dass die Rechte von Kindern und Jugendlichen im Grundgesetz verankert werden.

Nun ist sie auf ihrer Reise in Stuttgart angekommen. Und da an diesem Tag Bücher- und Blubberstammtisch war, hat Anka auch ein kleines Meet & Greet mit Enie organisiert. Wir durften Fragen stellen, Interviews führen und jede Menge Bilder machen. Alles in einem sehr lockeren Rahmen und mit eine sehr sympathischen Frau van de Meiklokjes, die sich alle Zeit der Welt für uns genommen hat.
Mein Video mit meinen DREI FRAGEN AN … Enie van de Meiklokjes könnt ihr euch hier ansehen. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Video und würde mich natürlich sehr über euer Feedback bei Youtube oder hier in den Kommentaren freuen.






Pinsel bereit, Stifte gespitzt und Faden eingefädelt? Dann kann es ja losgehen! Enie van de Meiklokjes ist mit der Fernsehsendung „HANDMADE mit Enie“ auf sixx der Star in der Do-it-yourself-Welt. Egal, ob es darum geht, alte Gegenstände aufzupeppen oder mit einfachen Mitteln etwas Neues zu gestalten – Enie zeigt, wie’s geht! Im großen Kreativbuch zur Sendung präsentiert sie die besten Ideen aus „HANDMADE mit Enie“ und noch unveröffentlichte Kreativideen. Darunter sind Ruckzuck-Projekte für Eilige, Stoff- und Wollideen für Handarbeitsfans, Möbel für echte Werkelprofis und die besten Rezepte für Back- und Kochliebhaber. Mit Enie wird das Selbermachen zur Passion, und mit den Tipps der Deko-Queen gelingen alle Projekte garantiert.
Foto & Text: emf-Verlag


  



Wenn man Enie zuhört und sieht, wie viel Spaß sie dabei hat, alte Dinge aufzupeppen, neue Dinge aus Material zu basteln, was jeder im Schuppen oder in der Abstellkammer rumliegen hat, dann bekommt man richtig Lust zu schauen, was man selbst so aus Dingen machen kann, die zuhause rumflattern und eigentlich keinen richtigen Platz mehr finden.






Beim Recherchieren für diesen Beitrag habe ich mich auch noch einige Zeit durch die Homepage von Enie van de Meiklokjes geklickt und viele Folgen von ENIE BACKT angeschaut. Oh je … jetzt muss ich wohl bald auch mal wieder was backen. Wenn ihr Lust habt, ihre einfach erklärten Rezeptideen anzuschauen, dann klickt mal *HIER

Es war ein echt interessanter Nachmittag mir einer interessanten Frau. Und ich bin sehr froh, dass wir mit dem Stammtisch diese Möglichkeit hatten, uns mal in Ruhe mit ihr zu unterhalten.
Ich hoffe, ihr hattet Spaß und Freude mit dem Video und diesem März-Beitrag. Ich wünsche euch ganz viel Spaß im März, viele tolle Lesestunden und würde mich freuen, wenn ich am Wochenende einige von euch in Leipzig auf der Buchmesse in Leipzig sehe. 
An Anka (Ankas Geblubber) auch hier nochmal vielen Dank für die Organisation. Es war wieder ein Fest, dabei sein zu dürfen!!!

Liebe Enie,

wie ich schon oben geschrieben habe, fand ich es echt toll, dich mal live und in Farbe kennenzulernen. Auf der FBM letztes Jahr war die Zeit etwas knapp. Umso schöner, dass es am 12. März viel mehr Zeit gab.

Vielen Dank für tollen und ausführlichen Antworten. Es hat Spaß gemacht und wird mir sicher noch lange in Erinnerung bleiben!!

Liebe Grüße
Martin


Kommentare:

  1. Toller Post und schönes Interview!
    Ich habe Enie damals als Bravo-TV-Guckerin kennengelernt. Sie kommt bei der Beantwortung deiner Fragen sehr sympathisch rüber. Gut gemacht! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia :)

      danke. Ja sie war auch sehr sympathisch. Es hat Spaß gemacht, sich mit Enie zu unterhalten.

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen